2020

19. Oktober
Mit tollen Ergebnissen kehrte Wolfgang Kerls aus Floh-Seligenthal in Thüringen zurück. Auf der überregionalen Vergleichsschau der R-Kal-M-Si Clubs konnten die Marder blau hervorragende 388,0 Punkte erzielen. Leider reicht es wegen eines halben Punktes nicht zum ersten Platz, aber der 2. Rassemeister ist ja auch ein klasse Ergebnis. Die 2. Zuchtgruppe erhielt 386,5 Punkte. Bei den 168 ausgestellten Russen wurden beide Zuchtgruppen mit 385,5 Punkten bewertet. Erwähnenswert war hier der 1,0 Sieger, der 97 Punkte erreichte. Durch sein "prima" Fell, welches mit 19,5 Punkten belohnt wurde, konnte er sich gegenüber den anderen 97er Tiere durchsetzen. Die einzelnen Ergebnisse können unter Schauergebnisse eingesehen werden.
      
28. September
Zu den wenigen Schauen, die dieses Jahr nicht abgesagt wurden, zählte die Unterweser Schau in Bremerhaven. Hier konnte Karlheinz Kunst mit seinen Zwergwiddern blau weiß richtig punkten. Die beste Zuchtgruppe landete bei sagenhaften 388 Punkten. Prima! Seine 2 ZG erreichte Immerhin noch gut 383 Punkte. Bleibt zu hoffen, dass dieses nicht die letzte Schau war. Hubert Ebenthal präsentierte seine Hellen Großsilber zum ersten Mal auf einer aus wertigen Schau. Mit 381 Punkten konnte er zwar nicht an ganz seinen Erfolg auf der Vereinsschau anknüpfen, aber ohne nb Tier kann dieses als ein gelungener Einstieg angesehen werden.    

2. März
In diesem Jahr musste der Vorstand  fast komplett neu aufgestellt werden. André Sander wurde auf der JHV als Nachfolger von André Rickers zum 2. Vorsitzenden gewählt und ist somit einer von 3 neuen im Vorstand. Seine Frau Stefanie übernimmt von Melanie Horstmann das Amt der Schriftführerin. Karlheinz Kunst wird als Kassenwart die Nachfolge von Johannes Gredner antreten. Wolfgang Kerls dankte den neuen Vorstandskollegen für deren Bereitschaft und hofft auf gute Zusammenarbeit.    

27. Januar
Mit großem großen Entsetzen mussten wir die Nachricht vom unerwarteten und plötzlichen Tod unseres Kassenwartes Johannes Gredner Kenntnis nehmen. Er wird nicht nur im Vorstand eine Lücke hinterlassen auch als aktiver Züchter hatte er viele Kontakte aufbauen können. Durch seine vielen Schaubesuche und auch als ehemaliges KV Vorstandsmitglied war er weit über die KV Grenzen bekannt. Wir werden ihn schmerzlich vermissen.    

20. Januar
Zum Abschluss der Ausstellungssaison 2019 konnte Wolfgang Kerls auf der Landesverbandsschau Weser-Ems in Leer noch einmal richtig punkten. Als Clubmitglied konnte er dort jeweils mit Marder blau und Russen schwarz-weiß den Titel des Landesverbandsmeister erringen. Glückwunsch.  

14. Januar
Leider haben sich viele Hoffnungen nicht erfüllt. Mit Kai Timmermann konnte nur ein Züchter den Titel eines Landesmeister erringen. Mit seiner Rasse den Zwergwiddern schwarzgrannenfarbig konnte er tolle 387,5 Punkte und 386,0 Punkte erzielen. Landesvizemeister wurde Karlheinz Kunst mit Marburger Feh und 385,5 Punkten. Erfreulicherweise konnte die Zuchtgemeinschaft Drunagel einen Sieger bei den Löwenköpchen rhönfarbig stellen. Die Chance auf den Titel eines LM wäre groß gewesen, wenn sie nicht nur Einzeltiere gemeldet hätten. 35 Tiere belegen den Aufschwung in dieser Rasse. Wolfgang Kerls errang mit Marder blau 387,5 Pkt., welches mit einer ZDRKE belohnt wurde. Einen LVE erhielt die Zuchtgemeinschaft Rickers auf ihre Rasse Kleinsilber havannafarbig mit 386,5 Punkten. Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch. Die weiteren Ergebnisse können unter Schauergebnisse eingesehen werden.

09. Januar
Gestern machten sich 62 Tiere aus Twistringen auf dem Weg nach Nienburg zur LV Schau. Für die meisten Züchter der hoffentlich krönende Abschluss eines jeden Zuchtjahres. Sicherlich hoffen alle auf ein gutes Abschneiden und jeder träumt ein wenig vom Titel eines Landesmeister. Mögen sich möglichst viele Hoffnungen erfüllen.

1. Januar
Ein gesundes und erfolgreiches Jahr wünscht der F321 Twistringen allen Lesern.